Das Frettchenhotel ist stets bemüht alles sauber zu halten. Alle Unterbingungen und Ausstattungen werden nach Abreise einer Gruppe intensiv gereinigt und desinfiziert. Leider kann es jedoch trotzdem vorkommen, dass durch Urlaubstiere unbemerkt und unbeabsichtigt vom Besitzer Krankheiten oder Parasiten mitgebracht werden, die sich während des Aufenthaltes im Hotel auf andere Urlaubstiere übertragen. Tiere, die mit ansteckenden Krankheiten (z.B. Ohrmilben, Durchfällen, Parasiten, o.ä.) ankommen, werden unverzüglich einem frettchen-erfahrenem Tierarzt vorgestellt. Lässt sich der Verursacher einer ansteckenden Krankheit ausmachen, so kann dieser verpflichtet werden, die Behandlungskosten aller betroffenen Tiere zu übernehmen.


Im Fall von z.B. einer Giardienerkrankung ist dies jedoch nicht immer möglich. Sollte nicht festgestellt werden können, bei welchem Urlaubstier (oder auch eigenem Tier des Frettchenhotels) eine Erkrankung zuerst ausgebrochen ist, haftet jeder Eigentümer selbst für seine Kosten.

Ebenso gilt: Kommt ein Frettchen während / aufgrund seines Aufenthaltes im Hotel durch Krankheit oder Unfall zu Schaden oder zu Tode, übernimmt das Frettchenhotel keinerlei Haftung.

Mit seiner Unterschrift im Unterbringungsvertrag nimmt jeder Hotelgast diese Erläuterungen zur Kenntnis und erklärt sich mit ihnen einverstanden.

 

Das Frettchenhotel fertigt auf Wunsch eine unterschriebene Kopie des Vertrages..

Unterbringungsvertrag 2015.pdf
PDF-Dokument [296.2 KB]

Iris Rötz

Am Holze 44

30900 Wedemark 

            OT Resse

 

Telefon

05131-455 775

0171-930 70 63

 

frettchenhotel-roetz@t-online.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frettchenhotel und Zucht Iris Rötz 2013