Hier bitten wir Euch,
zunächst kurz inne zu halten
und nochmal alles genau zu bedenken...

Kann ich mindestens 2 Frettis  über 8-10 Jahre ein schönes Zuhause geben?

 

Was erwartet mich in den Flegelmonaten der kleinen Kobolde?

 

Bin ich vielleicht mit einem Welpen überfordert 
und ist eine Frettchenhilfe, in der erwachsene Tiere neue Dosenöffner suchen, die bessere Alternative?

 

 

Wir selbst sind und waren es immer stolze Besitzer von Abgabetieren, die es uns jeden Tag danken, dass wir sie bei uns aufgenommen haben.

 

Deshalb sollte  auch jeder (zukünftige) Frettchenbesitzer die Frage: Welpe oder Abgabetier? ganz allein für sich entscheiden.

Bei einem Abgabetier weiß man in den meisten Fällen nicht so genau, was für eine Geschichte das Tier hat und ob diese Story, die der vorherige Halter der Aufnahmestelle (Frettchenhilfe etc.) erzählt, auch wirklich stimmt. Wir arbeiten eng mit der Frettchenhilfe Hannover-Langenhagen zusammen und bekommen viel von den "tragischen Geschichten", die mit dem Satz beginnen: "Wir wollen unsere Frettchen eigentlich garnicht abgeben, aber....." mit. Auf der anderen Seite sind wir froh, dass diese Menschen den Weg in die Frettchenhilfe finden und die Tiere nicht einfach im Wald aussetzen (FRETTCHEN HABEN KEINE ÜBERLEBENSCHANCE IN FREIER WILDBAHN) oder Schlimmeres tun und sie in der Mülltonne entsorgen.

 

Oftmals warten in Frettchenhilfen gerade ältere, ruhige und liebe Tiere auf ein neues schönes Zuhause, die absolut anfängergeignet sind.........................

Ist ein Fretti überhaupt das richtige Haustier für mich ?

 

Wenn ich

  • einen völligen Chaoten als Hausgenossen wünsche
  • einen elenden Dieb beherbergen möchte
  • jemanden brauche, der mir meine komplette Wohnung umräumt und nach seinem Verständnis von Ordnung neu gestaltet
  • und mich zwingt meine alten Gewohnheiten abzulegen

 

JA, dann ist ein Frettchen das richtige Haustier für mich.

Frettchen sind keine Katzen und keine Hunde. Sie schlafen etwa 18 Stunden am Tag. Die übrige Zeit verbringen sie so, als hätte man einem Kleinkind über einen längeren Zeitraum starken Espresso eingeflösst. Sie leben um zu spielen und spielen um zu leben. Fretts sind weder tag -noch nachtaktive Tiere. Sie passen ihren Lebensrythmus  sehr schnell dem ihrer Besitzer an. Frettchen lieben es in Dinge hineinzukriechen, darin herumzuklettern oder mit allem zu spielen, was sie finden (besonders wenn etwas raschelt, knistert oder klingelt).

Das Wort NEIN existiert nicht in einem Frettchenwörtebuch.

Wenn Frettchen etwas finden, gehört es ihnen!

 

Wenn sie etwas wollen, bekommen sie es!

 

Entdecken sie eine Lücke oder Schwachpunkt im Haus oder der Wohnung ihrer Dosenöffner, wird es erforscht und aufgedeckt

 

Frettchen können alles gebrauchen, insbesondere Handys, Fernbedienungen, Schlüssel, Briefe

mit wichtigem Inhalt (Ja, lesen können sie auch),

 

kurz: alles, was sich wegtragen lässt, wird irgendwo gebunkert. Man weiß ja nie, wann man es mal benötigt…

 

Klappt etwas nicht sofort, wird es noch mal probiert – und noch mal – und noch mal – und noch…

Iris & Michael Rötz

Am Holze 44

30900 Wedemark 

            OT Resse

 

Telefon

05131-455 775

0171-930 70 63

 

frettchenhotel-roetz@t-online.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frettchenhotel und Zucht Iris und Michael Rötz 2013